Inspiration: Athen, die Kykladeninseln und Kreta

Ins schöne Griechenland: Athen, die Kykladeninseln und Kreta

Tag 1

Direktflug mit Aegean Airways Hannover-Athen, Abflug 17.10-21.10 Uhr, Transfer ins Hotel, Übernachtung in Athen

Tag 2

Stadtbesichtigung in Athen mit ihrem berühmtesten Wahrzeichen und einem der bedeutendsten Denkmäler des Altertums überhaupt, der Akropolis mit dem Parthenontempel, dem Erechtheion, dem Dionysos-Theater. Mittagessen, Am Nachmittag Besuch des berühmten, gerade neu gestalteten Akropolismuseums. Am Spätnachmittag (17.30  Abfahrt, Ankunft 22.30 Uhr) Überfahrt nach Paros, Übernachtung auf Paros

Tag 3

Inselrundfahrt mit dem malerischen Fischerhafen von Náusa, den Marmorbrüchen von Marathi, dessen heller, lichtdurchlässiger Marmor im Altertum berühmt war, Mittagessen, die Hauptstadt Paros mit den Resten der Venezianerburg und der Kirche Katapoliani, die zu den ältesten Griechenlands gehört, Übernachtung auf Paros

Tag 4

Tagesausflug zur benachbarten Insel Naxos, der Heimat des Dionyssos, des Weingottes. Besichtigung der Hauptstadt Naxos mit dem venezianischen Kastro, dem Marmortor, der katholischen Kirche und dem Museum und seiner Sammlung prähistorischer Idolen, den monumentalen Jünglingsstatuen (Kouroi) am Nachmittag kleine Inselrundfahrt, Abendessen und Übernachtung wieder auf Paros

 Tag 5

Ganztägiger Bootsausflug nach Delos und Mykonos: Delos, wo dem Mythos zufolge Apollo und Artemis geboren wurden, war eines der bedeutendsten Heiligtümer und zugleich eine große Stadt der griechisch-römischen Welt. Besichtigung des heiligen Bezirks und der Wohnstätte, den Löwenskulpturen und den Mosaiken im Haus der Delphine – Am Nachmittag Stop-over in Mykonos und Bummel durch den gleichnamigen Hauptort mit dem Kastro der Venezianer und dem malerischen Viertel Alefkándra, Abendessen und Übernachtung wieder auf Paros

Tag 6

Überfahrt nach Santorin, ( Abfahrt 11 Uhr, Ankunft 12.55) das von vielen für das sagenumwobene Atlantis gehalten wird, eine der berühmtesten griechischen Inseln. Fahrt nach Oia an der Nordspitze der Insel gelegen, wo die meist weiß oder ocker getünchten Häuschen in den weichen Fels gegraben wurden. Der Kontrast mit der tiefblauen See ist atemberaubend und eines der berühmtesten Fotomotive der Welt, auf dem Rückweg kleine Weinprobe, Abendessen und Übernachtung auf Santorin

Tag 7

Fortsetzung der Inselrundfahrt mit diversen Ausgrabungsstätten, Thira, die Hauptstadt, hoch über dem Meer und seinen malerischen, weiß getünchten Häusern im Kontrast zum Blau des Meeres , am Nachmittag Fährfahrt nach Kreta, Abfahrt 17.25 Uhr, Ankunft 18.50 Uhr, Abendessen und Übernachtung in Heraklion

Tag 8

Stadtbesichtigung in Heraklion mit dem Morosinibrunnen, der San Marco und der Agios Titos-Kirche, der venezianischen Loggia, am Nachmittag die weltberühmten Ausgrabungen von Knossos, der größten und bedeutendsten minoischen Palastanlage auf Kreta mit dem Thronsaal, dem Zentralheiligtum, der Halle der Doppeläxte, Abendessen und Übernachtung nahe Heraklion

 Tag 9

Transfer zum Flughafen, Heimflug mit Eurowings nach Hannover, Abflug 09.30 Uhr, Ankunft 11.55 Uhr