Inspiration Iran

Antike Stätten und islamische Kunst 

1. Tag

Flug mit Turkish Airlines über Istanbul nach Kermansheh, Abflug 13.25 Uhr, Ankunft 00.20 Uhr (+ 2 Std), Transfer zum Hotel, Übernachtung in Kermansheh

2. Tag

Fahrt zum Taq-e Bostan, einem ehemaligen sasanidischen Paradeisos mit einzigartigen Reliefbildern, die eine Wildschweinjagd darstellen, dann zum Berg der Götter beim Dorf Bisotum, wo Darius I. ein einzigartiges, dreisprachiges Felsrelief anbringen ließ, das seinen Sieg über die Lügenkönige zeigt; zum Tagesabschluß dann nach Kangavar mit dem parthischen Anahita-Heiligtum, das wohl aus dem 2. Jahrhundert vor Christus stammt, Abendessen und Übernachtung in Hamadan

3. Tag

Stadtbesichtigung in Hamadan, der höchst gelegenen Provinzhauptstadt Irans, deren Ursprünge bis ins 3. vorchristliche Jahrtausend zurückgehen sollen. Sehenswert sind die steinerne Löwenskulptur Sang-e Shirt, das Mausoleum des Avicinna, nach Möglichkeit das Mausoleum von Esther und Mordekhai und schließlich der wunderschöne Gonbad-e Alavian, Weiterfahrt nach Teheran, Stadtbesichtigung der pulsierenden Hauptstadt des modernen Iran, malerisch zu Füßen der mächtigen Gipfel des Elbrusgebirges gelegen. Besichtigung des archäologischen Museums, des Teppichmuseums und des Glasmuseums, Abendessen und Übernachtung in Teheran

4. Tag

Fortsetzung der Stadtbesichtigung in Teheran, dann Fahrt nach Isfahan, Abendessen und Übernachtung in Isfahan

5. Tag

Stadtbesichtigung von Isfahan, das mit seinen Kunstschätzen und prachtvollen Bauten zu den schönsten Städten der Welt gehört. Der weltberühmte Iman-Platz mit der Iman- und der Lotfullah-Moschee, der Aliquapu-Palast, Abendessen und Übernachtung in Isfahan

6. Tag

Fortsetzung der Stadtbesichtigung der magischen Stadt Isfahan mit der altehrwürdigen Freitagsmoschee, dem Chehel-Sotun-Palast, die armenisch-christliche Van-Kathedrale und die prächtigen Brücken aus dem 17. Jahrhundert, am Nachmittag Fahrt nach Yazd, Abendessen und Übernachtung in Yazd

7. Tag

Stadtbesichtigung in Yazd, dessen klimaangepasste Architektur mit Windtürmen und unterirdischen Hausteilen beeindruckt. Yazd war Zentrum des Feuerkults der Zoroastrier, deren Feuerheiligtümer und Totentürme noch teilweise erhalten sind; Besichtigung der Jame- und Rokn-od-Din-Moschee, die malerischen Gassen um den Zoyaliplatz, der Amir-Chaqmaq-Komplex, das Wassermuseum, der Basar, Abendessen und Übernachtung in Yazd

8. Tag

Über Pasargadae, wo die Perser 550 vC die Meder besiegten und Kyros der Große eine Residenzstadt errichten ließ. Besichtigung des Residenzpalastes, die Audienzhalle und dem Kyrosgrab, weiter zu den Felsengräbern von Naqsh-e Rostam, die Nekropole der Achämenidenund schließlich nach Shiraz, Stadt der Liebe, der Rosen und der Nachtigallen und poetische Hauptstadt des Iran, weil von hier die berühmten Dichter Saadi und Hafiz stammen; Abendessen und Übernachtung in Shiraz

9. Tag

Ausgiebige Stadterkundung mit dem Mausoleum des Hafiz, dem Grabmal des Saadi dem Wakil-Basar sowie der alten Freitagsmoschee, die Festung Karim Khan, dem Shah-Cheragh-Heiligtum, dem Koran-Tor etc. Abendessen und Übernachtung in Shiraz

10. Tag

Ausflug nach Persepolis, die Stadt der Perser, Residenz des Weltreiches, das Darius I. zwischen Ägypten und Pakistan errichtet hatte, eine der bedeutendsten Ruinenstädte der Welt. Besichtigung der riesigen Terrasse und der Freitreppe, des Adapana-Palastes, des Darius- und des Xerxes-Palastes, Abendessen in Shiraz

11. Tag

01.35 Uhr Heimflug mit Turkish Airlines über Istanbul, Ankunft in Hamburg 08.55 Uhr